Proponenten

Parteiunabhängige Experten aus dem Kreis der Wissenschaft, der Eltern, der Lehrer und Schüler wie auch der Wirtschaft haben sich zur „Bildungsplattform Leistung & Vielfalt“ zusammengeschlossen. Die Plattform kämpft für eine Verbesserung des österreichischen Bildungssystems und gegen ideologische oder von Interessenvertretungen manipulierte Versuche, dieses System weiter zu verschlechtern. Statt solcher politischer Eingriffe müssen die Begriffe Leistung und Vielfalt die Zukunft dominieren.

Vorsitzender: HR Mag. Dr. Günter Schmid

Schmid1Internationaler Experte für Schulentwicklung und Begabungsförderung (zahlreiche Fachpublikationen), Mitglied des Leitungsteams des Internationalen Weiterbildungsinstituts „eVOCATIOn“ (Karlsruhe, Würzburg, Wien, Basel), Vorsitzender von deren österreichischen Sektion „Karl-Popper-Akademie“, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats und Leiter eines Moduls im Rahmen des Master-Lehrgangs „Gifted Education“ an der Donau-Universität Krems, Leiter von Schulentwicklungsprojekten im In- und Ausland; Direktor i.R. des Wiedner Gymnasiums (1991 – 2009) und Gründungsdirektor i.R. der Sir-Karl-Popper-Schule (1998 – 2009), Jg. 1944, verheiratet, zwei erwachsene Töchter, sieben z.T. schulpflichtige Enkelkinder (davon drei in England).
gschmid-ät-bildungsplattform.at

 1. stv. Vorsitzende: Dir. Mag. Isabella Zins

Zins Passfoto 2013AHS-Lehrerin für Deutsch und Latein (- 2006), Direktorin am BORG Mistelbach (seit 1. 1. 2007), Bundesobfrau der VCL seit 2008; Mitglied im Bundesvorstand der ÖPU; Mitautorin eines Schulbuchs für Latein; Stadträtin und Obfrau der Volkshochschule in Laa/Thaya; Jg. 1964, verheiratet, drei Kinder (23, 21, 15)
izins-ät-bildungsplattform.at

 

2. stv. Vorsitzende: Dr. Susanne Schmid

Susanne SchmidFachärztin für Innere Medizin seit 1996, seit 9 Jahren in der Elternarbeit tätig, Proponentin für einen neuen Elternverband der mittleren und höheren Schulen des Burgenlands; Jg. 1964, verheiratet, drei schulpflichtige Söhne.
sschmid-ät-bildungsplattform.at

 

  • (15.03.2016)

    Wir laden alle unsere Mitglieder und Unterstützer ein, die Petition "Die Mitspracherechte der Schulpartner/innen müssen erhalten bleiben!" zu unterschreiben.

    (Zur Petition)

  • (09.12.2015)

    Der Vorstand der Bildungsplattform ruft die Mitglieder des Vereins auf, dem Verein "pro Gymnasium" ebenfalls als Mitglieder beizutreten.