Gruß zum Jahreswechsel 2018

Günter Schmid, 25.12.2018

Liebe Mitglieder und Freunde der Bildungsplattform!

Das erste Jahr einer neuen bildungspolitischen Ära neigt sich dem Ende zu. Wenn wir im Rückblick erfreut feststellen können, dass der zweite Teil des im Namen unserer Plattform formulierten Programms vorerst abgesichert scheint, so erfüllt uns das Gefühl, zur Rettung der Vielfalt in unser Bildungslandschaft einen kleinen Beitrag geleistet zu haben, mit Zufriedenheit und mit Dankbarkeit gegenüber allen Mitstreitern, die uns dabei geholfen haben.

Was unseren ersten Programmpunkt, die Leistung, anlangt, haben wir Herrn Minister Dr. Faßmann ganz allgemein unsere Mitarbeit und im Konkreten einen detaillierten Plan für eine Qualitätsoffensive angeboten. Da wir in seiner Person zum ersten Mal, seit es die Plattform gibt, an der Spitze des zuständigen Ministeriums einen Gesprächspartner auf Augenhöhe erleben, der sich auch tatsächlich der Bildung und nicht der Ideologie verpflichtet fühlt, sind wir auch diesbezüglich zuversichtlich. Wir haben unsere positive Sicht auch in mehreren Presseaussendungen deutlich zum Ausdruck gebracht. (Diese können Sie im Übrigen auf unserer Homepage www.bildungsplattform.at nachlesen, wie wir Sie überhaupt dazu einladen wollen, ab und zu einen Blick auf diese Webseite zu werfen.)

Die neue Situation bringt es mit sich, dass wir uns weniger oft veranlasst sehen, nach außen hin aktiv zu werden. Damit sind wir auch für Sie weniger sichtbar. Daher haben wir beschlossen, ab dem Jahr 2019 die Mitgliedschaft auf eine neue Basis zu stellen: Alle, die sich als Mitglieder der Plattform verstehen wollen, sind gebeten, nach freiwilliger Selbsteinschätzung einen einmaligen Jahresbeitrag in der Höhe von mindestens 10 € zu leisten. Über diesen Betrag hinausgehende Förderbeiträge werden wir, so dies gewünscht wird, gerne auf unserer Homepage namentlich ausweisen.

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, Förderern und Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Ferien und viel Glück, Erfolg und Zufriedenheit im kommenden Jahr. Möge dieses die eingeleitete Entwicklung weiter befördern und „Leistung und Vielfalt“ zu einem über die Grenzen von Weltanschauungen hinaus anerkannten Ziel möglichst vieler unserer Landsleute werden lassen!

Wien, im Dezember 2018

Günter Schmid

Im Namen des gesamten Vorstands

  • (17.12.2018)

    Wir empfehlen die Unterzeichnung folgender Online-Petition: https://www.openpetition.eu/at/petition/online/fuer-eine-qualitative-lehramtsausbildung