Enquete

Günter Schmid, 16.04.2018

Wir sind wieder da!

Nach einer Phase sehr aktiven Mitwirkens am erfolgreichen Abwehrkampf gegen Versuche von “Experten” wie Hannes Androsch u.a., unser bewährtes Gymnasium zu demontieren und ein Einheitssystem einzuführen, schien die Bildungsplattform Leistung & Vielfalt für geraume Zeit aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden zu sein. Das lag zum einen daran, dass alle unsere Wortmeldungen in Gestalt zahlreicher Presseaussendungen von den Medien beharrlich ignoriert wurden (wohl vor allem deshalb, weil sie nicht in den „coolen“ rot-grünen Mainstream passten); zum anderen war es, subjektiv empfunden, in einer Ära evidenzverweigernder Bildungspolitik von Kurzzeit-Ministerinnen mit Langzeit-Auswirkungen wenig motivierend, gegen ideologische Betonbarrieren anzurennen.

Mit der neuen Regierung, insbesondere in der Person von Bildungsminister Univ. Prof. Dr. Heinz Faßmann, dämmert neue Hoffnung heran, dass es auch in unserem Land – etwa nach dem Vorbild unseres Nachbarlandes Bayern – gelingen könnte, bestehende Schwächen unseres Bildungssystems zu beheben, ohne gleichzeitig viele vorhandene Qualitäten populistischen Zerstörungsversuchen zu opfern. Um  unsere konkreten Ideen vorzustellen, veranstalten wir am 30. Mai eine Enquete in Wien, zu der alle Bildungsinteressierten herzlich eingeladen sind.

E I N L A D U N G

zur Enquete

Von Bayern lernen:

Wie Schule erfolgreich gestaltet werden kann

Mittwoch, 30. Mai 2018, 18.00 Uhr

Wiedner Gymnasium, Wiedner Gürtel 68, 1040 Wien

 

Programm

  • Begrüßung

  • Inhaltliche Einführung und Vorstellung des Gastreferenten

  • Impulsreferat                                                                                                                                                                                                           (Max Schmidt, Vorsitzender des Bayerischen Philologenverbands i.R.)
  • Statements zum Status Quo in Österreich

          - aus der Sicht der Schule (Isabella Zins)

          - aus Elternsicht (Susanne Schmid)

  • Podiums- und Publikumsdiskussion

Teilnehmer auf dem Podium:

Max Schmidt (Vorsitzender des Bayerischen Philologenverbands i.R.)

Dir. Mag. Isabella Zins (ÖDV-Vorsitzende und Sprecherin der AHS-Direktoren Österreichs)

Dr. Susanne Schmid (Vizepräsidentin des Bundeselternverbands für mittlere und höhere Schulen)

Moderation: Dir. i.R. Dr. Günter Schmid (Vorsitzender der Bildungsplattform)

  • Zum Ausklang: Zukunftsvision (Günter Schmid): Der Verbund „Karg-Campus Schule“ in Bayern als gelungenes Modell für nachhaltige Schulentwicklung und wie es auch bei uns funktionieren könnte

 Ende der Veranstaltung ca. 20.15 Uhr

 

Anmeldung bis 28. Mai 2018 erbeten unter kontakt-ät-bildungsplattform.at

Bildungsplattform Leistung & Vielfalt

  • (09.12.2015)

    Der Vorstand der Bildungsplattform ruft die Mitglieder des Vereins auf, dem Verein "pro Gymnasium" ebenfalls als Mitglieder beizutreten.