Aktuelles

Die neuen mathematischen Kompetenzen

Günther Biller, 09.06.2016

Spätestens seit der neuen schriftlichen Reifeprüfung ist es klar, die Mathematik hat ein neues Gewand bekommen. Gemeint ist natürlich die Schulmathematik, nicht die Mathematik, wie sie an der Universität gelehrt wird. Gilt es doch immer mehr lange Texte zu lesen und zu verstehen, sowie die Inhalte im gegebenen Kontext richtig zu interpretieren, Aussagen zu beurteilen und die Entscheidungen zu begründen und zu argumentieren. Das traditionelle Rechnen scheint keine mathematische Kompetenz mehr zu sein. Weiterlesen

Die Bildungsplattform Leistung & Vielfalt entbietet der neuen Bildungsministerin ein herzliches „Willkommen und Glückauf“!

Günter Schmid, 19.05.2016

Wir danken Ihnen, sehr geehrte Frau Bundesministerin, für den neuen Stil, den Sie mit Ihren wertschätzenden Aussagen über die Lehrerinnen und Lehrer geprägt haben. Sie machen uns Mut, daran zu glauben, dass nach einem Jahrzehnt der Stagnation – bzw. eher des permanenten Rückschritts – auch in unserem Land eine sachliche Auseinandersetzung über das so wichtige Gebiet der Bildung jenseits von Ideologien und Populismen wieder möglich sein kann. In Ihrer Person und in der akademischen Tradition, der Sie entstammen, erblicken wir Garanten dafür, dass unter intelligenten Menschen eine Diskussion auch über kontroverse Themen in einem Stil geführt werden kann, der die jeweils andere Position grundsätzlich als mögliche Denkoption respektiert und nicht in militanter Weise auf deren Ausrottung ausgerichtet ist. Wer wie Sie und wir im beglückenden Bewusstsein gedanklicher Freiheit nicht durch ideologische Scheuklappen behindert ist, weiß, dass es mannigfaltige Wege zu einem gemeinsam definierten Ziel geben kann, die allesamt der Pflege wert sind. In diesem Sinne würden wir uns über das für uns neue Erlebnis einer ernsthaften Gesprächspartnerschaft freuen und versprechen, in eine solche unseren reichen Fundus an konstruktiven Ideen und Konzepten vorurteils- und emotionsfrei einzubringen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit und viel Freude daran, und das „ad multos annos“! Dr. Günter Schmid Im Namen des Vorstands Weiterlesen

Modellregion Vorarlberg wahrscheinlich verfassungswidrig!

Wolfgang Türtscher, Obmann von Pro Gymnasium Vorarlberg, 05.03.2016

„Die politischen Ankündigungen (Stichwort: 15 % und 5.000 Schüler), durch entsprechende Gesetzesänderungen eine flächendeckende ‚Modellregion gemeinsame Schule Vorarlberg‘ zu ermöglichen, sind wahrscheinlich verfassungswidrig“, erklärt Wolfgang Türtscher, Obmann von Pro Gymnasium Vorarlberg. „Es ist Aufgabe des Bundes, allen Jugendlichen des Landes gleiche Bildungschancen zu bieten. Durch die angestrebte Änderung können Kinder aus acht österreichischen Bundesländern ein Gymnasium besuchen, die aus Vorarlberg nicht. Das verstößt gegen den Gleichheitsgrundsatz und würde bei Inkraftsetzung sicher vom Verfassungsgerichtshof aufgehoben werden“, ist sich ‚Türtscher sicher. „Ich kenne Familien in Vorarlberg, die den Gang zum Verfassungsgerichtshof planen“, berichtet Türtscher. „Und sie könnten damit Erfolg haben“ – sagen dazu namhafte Rechtsexperten. Weiterlesen

Weitere Artikel anzeigen
  • (15.03.2016)

    Wir laden alle unsere Mitglieder und Unterstützer ein, die Petition "Die Mitspracherechte der Schulpartner/innen müssen erhalten bleiben!" zu unterschreiben.

    (Zur Petition)

  • (09.12.2015)

    Der Vorstand der Bildungsplattform ruft die Mitglieder des Vereins auf, dem Verein "pro Gymnasium" ebenfalls als Mitglieder beizutreten.